Deutlicher Heimsieg gegen den SC DHFK Leipzig II (1. Herren)

Impressionen vom Spiel finden Sie HIER (Fotos: Spieker Fotografie).

Der Northeimer HC hat sein zweites Heimspiel in Folge gewonnen und ist erfolgreich in das Handballjahr 2020 gestartet. Gegen die zweite Mannschaft des SC DHFK Leipzig stand es am Ende
33:22 (18:10) aus Sicht der Hausherren.
Der NHC erwischte einen Traumstart und führte nach wenigen Minuten mit 6:0. Die Abwehr stand so stabil wie schon lange nicht mehr, jeder kämpfte für den anderen, und dahinter stand ein ebenso starker Torwart mit Fabian Ullrich. Auch in der Offensive gelang fast alles. Die Leipziger fanden keine Lösungen gegen das flexible Offensivspiel der Gastgeber. Beim Stand von 12:3 war die erste 9-Tore Führung erreicht. Bis zur Halbzeit setzte sich der NHC auf 18:10 ab. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es den Leipzigern nicht auf mehr als 6 Tore heranzukommen. Die Northeimer HC ließen nicht locker und setzten sich immer weiter ab. Beim 29:17 war die erste 12-Tore Führung erreicht und alle Spieler kamen zu ihren Einsätzen. Am Ende stand ein hochverdienter 33:22 Erfolg auf der Anzeigetafel. Einen guten Einstand hat auch Neuverpflichtung Ivan Martinovic im Tor.
Auf diese Leistung muss nun in den kommenden beiden Auswärtsspielen in Bieberau und Hanau aufgebaut werden. Das nächste Heimspiel steht am 02.02. gegen den HSC Bad Neustadt an.
NHC: Ullrich, Gobrecht, Martinovic; Meyer, Iliopoulos 1, Lange 11/3, Seekamp 2, Springer, Hempel, Wilken, Gerstmann 1, Bode 1, Buhinicek 1, Nowak 2, Stöpler 7/1, Wodarz 7.