Ersatzgeschwächt?! Nööö! JSG Münden vs. NHC-Tigers 13:27 (5:14)

Ohne unsere „Wurfkühe“ Basti und Jannis traten wir die Reise in den Süden an. Da die D2 zeitgleich antrat und so die etatmäßigen Aushelfer verhindert waren, kamen kurzerhand die E-Jugend-Tigerwelpen Oskar und Adam zum Einsatz. Und die machten ihre Sache gut und verschafften so der Starting 7 die nötigen Verschnaufpausen. DANKE DAFÜR! Wir starteten mit unserer 2:4-Variante mit beiden Kreisläufern, die dazu noch hinten den Mittelblock bildeten. Im Zusammenspiel mit unserer rechten Angriffseite machten sie schnell klar, dass wir auch ohne unsere Haupttorschützen schwer zu knacken sind. Mittlerweile sind die Tigers individuell so flexibel, dass sie auch mal auf ungewohnten Positionen Ihren Auftrag erfüllen, so wie Joni auf der rechten und Fynn auf der linken Rückraumposition. Insbesondere Joni gehörten die ersten Minuten: immer wieder mustergültig von Karl freigespielt, netzte er ein ums andere Mal in den Winkel! Schnell war ein erster Vorsprung gegen die tapfer kämpfenden Gastgeber herausgespielt. Der wurde über die Spielzeit kontinuierlich ausgebaut und mit einem 27:13 in trockene Tücher gebracht.
Für die Tigers spielten und trafen: Björn im Tor; Jonas (6), Karl (9), Fynn (4), Luca (2), Justin (2), Hendrik (4), Oskar und Adam