C2-Hornets vs. HGRG 20:38 (9:21) – realistisch gesehen…

Die Vorzeichen für unser Heimspiel waren eindeutig: Gegner eine Mannschaft, bis auf eine Ausnahme nur mit 02ern besetzt, 8:0 Punkte, 159:52 Tore. Siege gegen OHA2 mit 55:4 und gegen Worbis mit 46:5. Da fragt man sich doch, welche Gründe den Vorjahresdritten der Landesliga dazu bewogen haben könnten, in dieser Saison in der Regionsliga aufzulaufen… Keine realistischen jedenfalls. So ging es für uns darum, eine realistische Zielsetzung für dieses Spiel zu finden. Die Mathematik war schnell gemacht: Weniger als 27 Tore (Schnitt der HGRG-Siege) Unterschied, mehr als 10 werfen und keine 40 kriegen und dabei wieder einen (vielleicht nicht für alle sichtbaren) Schritt nach vorn machen. Die Jungs machten genau das. Die erste Halbzeit begann erfreulich, denn die Gäste konnten sich in den ersten 15 Minuten nicht großartig absetzen, da wir einen recht sicheren Ball spielten und vor allem mit einer guten Rückwärtsbewegung aufwarten könnten. Da Zusammenspiel klappte ganz gut und insbesondere über außen wurde des Öfteren erfolgreich eingesetzt. Hier setzte sich Tiger Jannis B. Toll in Szene und erzielte insgesamt 9 Tore. Auch das Doppelpassspiel in die Tiefe war nicht schlecht. Aron machte seine Sache am Kreis gut. Zum Ende der ersten Halbzeit gelangen der HGRG mehrere einfache Tore, so dass es mit 9:21 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit knüpften wir an und ließen uns auch durch den stetig steigenden Rückstand nicht von unseren Zielen abbringen. Letzten Endes erfüllten wir alle drei und nahmen erfreut zur Kenntnis, dass sich fast alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen. Nächste Woche geht es dann zur HSG OHA 2, die in unserer Liga ähnlich viel Lehrgeld zahlen wie wir. Dort sollte es zu einem fairen und realistischen Aufeinandertreffen zweier Mannschaften kommen – und das ist die Reise in den Harz doch allemal wert.
Für die Hornets spielten und trafen: Häcki und Thilo im Tor; Aron (3), Phil (3), Luca L.(1), Kevin, Niklas K. (2), Jannik (2), Niklas W.(1), Jannis (9)