Gute Leistung in Lüneburg (1. Damen)

„Jaaahhhhh, die Frauen hat gewonnen!“ – so kann man unser Auswärtsspiel beim Handballverein Lüneburg mit dem Jubel unseren kleinsten Edel-Fans sehr passend zusammenfassen.
Mit einer über weite Teile des Spiels konstant guten Leistung nahmen wir Samstagabend beim 31:25 (18:13) zwei hochwillkommene Punkte mit nach Hause.

Nach einem verhaltenden Start gingen die Mädels aus Lüneburg zunächst mit 3:1 (4. Minute) in Führung. Doch auch wir kamen nun in Fahrt und spätestens mit einem Doppelschlag von Marie (16. Minute) begannen wir, unsere Führung bis zum Halbzeitstand von 18:13 auszubauen. Und so setze es sich nach der Pause fort: Alina und Aline führten in der Abwehr bzw. im Angriff klug Regie und Nieke, Tanja und Marie zeigten sich äußerst effektiv und treffsicher. Mit einer aber auch insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung setzen wir uns zwischenzeitlich sogar auf sieben Tore ab. Auch wenn wir den Gegner – in der sehr fairen Partie – nochmal auf vier Tore herankommen ließen (17:21, 39.), trafen wir dieses Mal die richtigen Entscheidungen und hielten Lüneburg auf Abstand. Über 19:25 (47.) und 22:28 (55.) trugen wir unseren ersten Auswärtssieg der Saison bis zum Endergebnis (25:31) sicher über die Ziellinie.

Großer Dank gilt unseren Fans, die mit Anfeuern & gelb schwarzen Utensilien einen ordentlichen Hauch von Schuhwallhölle mit in den Norden brachten 🙂

Beschwingt von unserem Aufwärtstrend gehen wir in unser nächstes Heimspiel, das zu ungewohnter Zeit am Samstag um 19:30 Uhr angepfiffen wird. Wir hoffen natürlich, dass unsere Fans uns in gewohnt kräftiger Weise anfeuern werden. Gegner ist Aufsteiger HSG Osnabrück. Wir freuen uns auf euch!


Für den NHC spielten: Post, Hartlieb – Weitemeier 7, Barnkothe M. 7, Barnkothe S., Kühne 9, Barnkothe A. 2, Peters 1, Gebhardt 1, Lösky 2, Bergmann 2, Lucenko, Freckmann