Immerhin 32 Buden: MTV Moringen – männl. B2 46:32

Gleich vorneweg: wer denkt, dass dieser Sonntagmorgen ob der 14-Tore-Niederlage desaströs war, ist auf dem Holzweg. Ja, die Niederlage war hoch und ja, der MTV war uns klar überlegen. Aber auf unserer Seite gab es viele positive Aspekte, die es wert sind, genannt zu werden. Zum einen der Einsatz aller Spieler, die das Tempospiel der Hausherren voll mitgingen. Zum anderen das Zusammenspiel der B-Stammspieler mit den C-Aushelfern. Und nicht zuletzt, dass alles Spieler ihre Chance suchten und sich dadurch auch in ihrer Weiterentwicklung gestärkt sehen. So entwickelte sich ein schnelles dynamisches Spiel in dem sich alle B-Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Jan Niclas Sehlen zeigte in der 2. Halbzeit ein tolles Spiel im Tor – nachdem er dann auch den regelkonforme Weg aufs Spielfeld gefunden hatte.
C-Neuzugang Felix Meyer-Brucks erarbeitete sich viele Chancen, blieb zwar ohne Torerfolg, erfreut aber durch sein unverzagtes Auftreten. Luca Linnemann zeigte eine sehr gute Angriffsleistung, genau so wie Thorge Lutze und Jonas Mandel, die auch noch sehr mannschaftsdienlich spielten obwohl beide 50 Minuten TSV Hannover-Burgdorf in den Knochen hatten. Coach Ollo, der Christian Stöpler vertrat, hatte sich auf das Wiedersehen mit den 03ern gefreut und wurde nicht enttäuscht.
NHC: Schulz und Sehlen im Tor; Linnemann (8), Teßling (1), Wolf (1), Nowag (2), Mandel (5), Lutze (12), Wode (2), Burandt (1), Johannes, Grothey, Polinski, Meyer-Brucks