Oberliga Herren des NHC in der Vorbereitung

Am Samstag ging es zum Drittligisten nach Baunatal. Gegen die Nordhessen konnte man nach harten 60 Minuten ein 26:26 Unentschieden (HZ: 13-12) erzielen, mit einer Leistung auf die man aufbauen kann. Am Sonntag ging es dann in der heimischen Schuhwallhalle gegen TV Stadtoldendorf. Mit solider Abwehrleistung in der Anfangsphase, jedoch ungewohnten Schwächen im eigenen Abschluss kam man nur langsam ins Spiel, verdeutlicht durch 4 verworfene 7-Meter und zahlreiche gute andere Wurfmöglichkeiten, die nicht den Weg ins Tor fanden. Beim Stand von 23:10 wurde der neuen 7. Feldspieler-Regelung entsprechend, mit schnellem Abwehr-Angriffs-Wechsel des Torhüters gespielt. Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel sorgten jedoch für einfache Tore übers ganze Feld auf Seiten der TV, sodass der Vorsprung etwas kleiner wurde und am Ende auf der Anzeigetafel ein 27:18 stand. Es fehlten: Lennart Gobrecht, Jannes Meyer, Christian Stöpler, Michael Dewald.

001

Foto (NHC – Die Neuen): v. l. n. r. Kai Kühn, Philipp Güthers, Jannes Haberecht, Jan-Sebastian Wittwer, Finn Ozimek, Kai Strupeit.