Schuhwallhalle erfolgreich geentert (mD)

Es wurde auch Zeit. Dieses Wochenende durften wir endlich mit der männlichen D die ersten zwei Heimspiele austragen. Nach bisher 3 erfolgreichen Auswärtsspielen freuten sich die Spieler darauf, auch in der Heimat den Zuschauern ihr können zu präsentieren.
Am Samstag ging es gegen die Mannschaft vom MTV Geismar. Die Vorgabe für das Spiel war klar: Schnelles direktes Spiel nach vorne und in der Abwehr sich gegenseitig unterstützen. Nach 5 Minuten stand bereits fest, dass das gut umgesetzt wird (5:1). Nach 11 Minuten wurde beim Stand von 12:6 eine Auszeit genommen und die kompletten Feldspieler ausgewechselt. Die nun eingesetzten Spielern taten es ihren Mitspielern gleich und erhöhten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 19:10. In der Pausenansprache gab es wenig zu korregieren. Auch in der zweiten Hälfte ging das muntere Spiel weiter. Über 29:13 wurde ein sicherer Sieg herausgespielt (37:19).
Das zweite Spiel am Sonntag bestritten wir gegen die HSG OHA. Wir wollten dort weitermachen, wo wir am Vortag aufgehört haben. In der 3. Minute erzielte der Gegner das 2:1. Danach sollten die Spieler aus OHA in der gesamten ersten Halbzeit kein Tor mehr erzielen. Viele Bälle wurden bereits im Spielaufbau abgefangen, so dass mit schnellen Toren eine souveräne Pausenführung von 16:1 auf der Anzeige zu lesen war. Auch in der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter. Hier war zudem Zeit neue Sachen zu üben und Spieler auf Positionen spielen zu lassen, die sie normalerweise nicht spielen. So kam es zum Beispiel zu der Erkenntnis eines Rückraumspielers, dass man als Außen selten den Ball bekommt… Auch das lernt! Am Ende stand ein nie gefährdetes 32:8 zu Buche.

Fazit: Heimspielpremiere geglückt. Die Mannschaft hat sich toll präsentiert und bleibt weiter ungeschlagen. Die Tore verteilten sich auf die gesamte Mannschaft und die Torhüter zeigten, dass sie ein sicherer Rückhalt sind.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 26.11. um 13:15 Uhr in Katlenburg-Lindau gegen die HSG Rhumetal 2 statt.