Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Unnötiger Punktverlust (wC)

Okt 11, 2022Allgemein, Jugend, Weibliche C Jugend, Weibliche Jugend

Mellendorfer TV gegen NHC WC 30:30 (10:14)

Mit hängenden Köpfen und einem verlorenem Punkt traten die Mädels der WC am Sonntag die Heimreise nach Northeim an. Mit der Schlusssirene kassierte das Team um Torfrau Ina Dörflinger, die beim letzten Gegenstoß chancenlos war, den Ausgleich.
Dabei war das Team den Gästen eigentlich in allen Belangen überlegen. Leider gelang es an diesem Tag aber zu selten, die spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Schon die Halbzeitführung fiel mit 10:14 für den NHC viel zu niedrig aus. Insgesamt sechs 100% Torchancen (Gegenstöße, 7m) wurden vergeben. Dazu kam eine viel zu unaufmerksame Deckungsarbeit, die es den Gästen immer wieder ermöglichte, ihre recht lang ausgespielten Angriffe irgendwann erfolgreich abzuschließen.
In Abschnitt zwei schien es zunächst, als würde es den Mädels gelingen, die in der Pause angesprochenen Fehler abzustellen. Vorne wurde geduldiger gespielt und konsequenter der Abschluss gesucht. In der Defensive zeigte das Team mehr Laufbereitschaft und war hellwach. Der Lohn war die erste sechs Tore Führung in der 37. Spielminute. Warum die Mannschaft dann in den folgenden Minuten das Handball spielen einstellte, dafür fand auch Trainerin Yvonne Wode keine Erklärung. Fehlpässe, zu viele Einzelaktionen und überhastete Abschlüsse vorne, sowie das Einstellen der Abwehrarbeit, ermöglichten es den Gästen Tor um Tor aufzuholen. Folge: der Ausgleich mit der Schlusssirene.

Für den NHC spielten und trafen: Ina Dörflinger (TW), Suzan Ahmad , Emma Trubjanski (2), Mia-Amelie Busse (4), Hedi Seeger, Mira Dröschler (2), Leyla Bodenstab (9), Enna Berke (1), Svenja Weiß, Mia Elin Hannemann (6), Jule Haupt.