Weibl. E: 1.Heimsieg gegen Rosdorf-Grone II

Am Sonntagnachmittag hieß es die Hallenschuhe schnüren und ab aufs Parktet. Die ersten paar Spielminuten verliefen sehr ausgeglichen, die Abwehr der HG Rosdorf-Grone II stand sehr gut und die Northeimer Mädels kamen nur selten zum Abschluss und wenn sie dann durchkamen trafen die nur den Pfosten, die Latte oder die Torfrau… Bis endlich Mira Berke das erste Tor warf und den Bann gebrochen hatte, nun ging es weiter wie die Feuerwehr und der NHC braute die Führung Tor für Tor aus bis zum Halbzeitstand von 17:1. In der 2. Halbzeit ging es genau so weiter wie in der 1. Halbzeit. Über 26:1, 30:2 bis zum Endstand von 34:5. Lobenswert ist das sich viele Mädels gut entwickelt haben und das auch an den Torschützen zu sehen ist. Besonders Julia Luft ist hier zu erwähnen die sich in den letzten beiden Spielen sehr gut entwickelt hat. Ein dank geht an alle Mädels die dieses Spiel leider nicht mitspielen konnten, ihre Mannschaft aber von der Außenlinie lautstark angefeuert haben.
Gespielt haben: Esther Sommer (4, Tor), Marie Hasenjäger (2), Mira Berke (2), Juliana Penner (2,Tor), Lea „Ducki“ Heiduck (3, Tor), Vanessa Sander (3), Cosima Schütze (3), Julia Luft, Lea Kovacevic (4), Lena Stein (1), Annika Kulze (3), Hannah Barghorn (4), Mia Schomburg (3) und Aliya Brandt.