Erfolgreiche Etappe im Abenteuerland (wC)

Das zweite Auswärtsspiel in Folge führte die Spielerinnen der weiblichen C-Jugend zur JSG Allertal nach Weyhausen. Mit einem klaren 20:35-Auswärtserfolg über das Team von der Aller konnten die Mädels am Sonntagnachmittag die Heimreise antreten.
Nach dem Punktgewinn am vergangenen Wochenende wurde unter der Woche fleißig am 1 gegen 1 und am Miteinander agieren im Angriff sowie in der Abwehr gearbeitet. Von der ersten Spielminute an präsentierten sich die Mädels spielfreudig in der Offensive und mit konsequenter Zusammenarbeit in der Abwehr. Gestärkt wurden die Feldspielerinnen durch die beiden Torhüterinnen Julia und Neele, die sich beide durch gute Paraden auszeichneten. Im Angriff setzte die linke oder die rechte Seite mit einem guten Wackler den Ball in Bewegung und es wurde flüssig bis zur klaren Einwurfchance durchgespielt. Durch die gute geschlossene Mannschaftsleistung erspielten sich die Mädels bereits zur Halbzeitpause eine deutliche Führung, welche bis zum Schlusspfiff weiter ausgebaut wurde. 
Die Reise im Abenteuerland Vorrunde Oberliga nimmt so langsam Fahrt auf. Die zwei positiven Punkte geben ein beruhigendes Gefühl für die kommenden Aufgaben. Der Weg zum ersten Teamziel ist jedoch noch lang, deswegen freut sich das Trainerteam umso mehr, wenn die im Training eingeübten Abläufe im Spiel erfolgreich umgesetzt und damit kleine Etappenziele erreicht werden.
In der nächsten Woche muss daher wieder intensiv gearbeitet werden, um am Sonntag um 14:15 Uhr bei der Heimpremiere gegen die Mannschaft der HSG Müden-Seershausen an diese Leistung anknüpfen zu können.
 
Es spielten:
Julia Luft, Neele Pajung – Jette Richter, Emma Kirch, Cosima Schütze, Larissa Hippe, Esther Sommer, Alara Musul, Lena Stein, Aliyah Bodenstab, Vanessa Sander, Lea Kovačević, Juliana Penner und Marie Hasenjäger

Foto: NHC