Weibliche A-Jugend wahrt die weiße Weste

Mit einem 23:16-Heimerfolg (HZ 12:6) über die Mannschaft des Lehndorfer TSV sicherten sich die Mädels der wA die nächsten zwei Punkte auf der Habenseite.
Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich ausgeglichen. Nach dem 4:5 kamen die Mädels besser in Schwung und konnten mit guter Abwehrarbeit viele Ballgewinne in einfache Tore ummünzen, was der 8:1-Lauf bis zum Halbzeitpfiff verdeutlicht.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts konnte die Führung durch Disziplin im Abwehrverhalten und schön herausgespielten Torchancen weiter ausgebaut werden. Allerdings häuften sich dann leider in den letzten zehn Minuten Fehler in der Vorwärtsbewegung und im Torabschluss, so dass den Gästespielerinnen noch ein wenig Ergebniskosmetik gelang. Ein Sonderlob erhalten die beiden Aushilfstorhüterinnen Cara und Paula, die zwischen den Pfosten einen guten Job machten.
Nun gilt es, in den Trainingseinheiten weiter intensiv zu arbeiten, bevor es nach einem spielfreien Wochenende am 11.11. auswärts gegen die Spielerinnen des HSV Vechelde-Woltorf um die Tabellenführung geht.

Es spielten:
P. Meyer (2), C. Meyer (2), Turau (2), Heiduck (2), Brünig, Weißmann (4), Ernst (8/4), Brinkmann (3), Bornemann