1. Herren unterliegt knapp in Großsachsen

Der Northeimer HC hat sein Auswärtsspiel am Samstagabend beim TV Germania Großsachsen mit 27:30 (15-17) verloren. Damit bleiben die Northeimer weiterhin auf dem 14. Tabellenplatz.

Dabei erwischten sie zunächst den besseren Start in die Partie und konnten immer wieder in Führung gehen. Besonders in der Offensive fand man gute Lösungen gegen die Abwehr der Gastgeber. Nach und nach fand jedoch Großsachsen immer besser in die Partie und konnte sich immer wieder gegen die Abwehr des NHC durchsetzen. Da im Angriff nun einige Bälle verloren gingen, führte Großsachsen zur Halbzeit mit 17:15.
In der zweiten Halbzeit erwischten sie dann auch den besseren Start und konnten sich auf 21:17 absetzen. In dieser Phase gelang es dem NHC nicht sich in der Offensive entscheidend durchzusetzen. Zwischenzeitlich führte der TVG mit 25:20. Doch die Northeimer gaben nicht auf konnten auf 25:23 verkürzen. Letztendlich ließen sich die Gastgeber die Punkte nicht mehr nehmen und gewannen am Ende verdient mit 30:27 weil sie in den entscheidenden Momenten cleverer agierten.

Für den NHC geht es jetzt in eine dreiwöchige Spielpause ehe am 12.01.2020 um 17 Uhr der Bundesliganachwuchs SC DHFK Leipzig 2 in Northeim gastiert.

NHC: Ullrich, Gobrecht, Wenderoth; Schlüter, Iliopoulos 4, Lange 7/5, Seekamp 1, Springer 1, Hempel, Wilken 4, Gerstmann, Buhinicek 1, Nowak, Stöpler 1, Wodarz 7 (Foto).