1. Herren verliert knapp gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen

Der NHC hat sein Auswärtsspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 27:32 (14:16) verloren.
Den besseren Start in die Begegnung erwischten eindeutig die Gastgeber. Der NHC bekam in der Defensive kaum einen Zugriff und ließ auch in der Offensive viele Möglichkeiten ungenutzt. Nach wenigen Minuten führten die Hausherren mit 8:4. Nach und nach besserte sich das Angriffsspiel der Northeimer, insbesondere Spielmacher Tim Gerstmann bekam die HG nicht in den Griff. Aber in der Abwehr bekam man den gegnerischen Kreisläufer nicht unter Kontrolle. Erst ab der 23. Spielminute stand die Abwehr des NHC deutlich stabiler. Bis zur Halbzeitpause konnte man so auf 16:14 verkürzen. Zu Beginn der zweiten Hälfte erwischten die Northeimer den besseren Start. Aus einer starken Abwehr heraus mit einem gut aufgelegten Torhüter Fabian Ullrich konnte man beim 19:19 erstmals wieder ausgleichen. Doch dann verletzte sich Abwehrchef Jakob Nowak und fiel für den Rest der Partie verletzt aus. Oftersheim konnte wieder mit 22:20 in Führung gehen aber es blieb die erwartet enge Begegnung. Erst in den letzten zwei Minuten konnten sich die Gastgeber auf 5 Tore absetzen. Am Ende fehlte dem NHC das nötige Quäntchen Glück auch einmal in Führung zu gehen und die Konzentration im Abschluss um zwei Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen.

NHC: Ullrich, Martinovic, Wenderoth; Meyer 1, Iliopoulos 1, Lange 3, Seekamp 3, Springer, Hempel,
Wilken 1, Gerstmann 8 (Foto), Buhinicek 1, Nowak, Stöpler 7/3, Wodarz 2.

Am kommenden Sonntag den 16.02. steigt das nächste Heimspiel in der Northeimer Schuhwallhalle.
Gegner ist dann um 17 Uhr der aktuelle Tabellenführer vom TV Großwallstadt. Der mehrmalige Deutsche Meister strebt nach dem Abstieg den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga an und hat sich bereits ein Polster auf den Zweiten erarbeitet. Zu Hause ist der NHC allerdings in 2020 noch ungeschlagen und wird alles daran setzten dem hohen Favoriten ein Bein zu stellen. Der NHC rechnet mit vielen Zuschauern und rät daher zur frühzeitigen Anreise.
Spieltagssponsor ist die Firma Stolberg Bedachungen aus Northeim. Es wird wieder eine Verlosung geben. Verlost werden drei Preise, zwei mal zwei Eintrittskarten für ein Handball Bundesligaspiel und ein Fantrikot der SG Flensburg-Handewitt mit allen Unterschriften. Lose können in der Halle für 2€ erworben werden.
Bereits um 14 Uhr spielen die Oberliga Damen ihr Derby gegen die HG Rosdorf-Grone und um 12 Uhr die männliche C ihr Oberligaspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf.