Der ultimative und einzigartige Adventskalender (wD)

Wie kann man seinem Team eine Freude machen, damit sie wissen, dass auch in schwierigen Zeiten es sich lohnt ein Familienmitglied vom NHC zu sein !?

Dieses Jahr ist ja leider irgendwie alles anders. Auf so viele Dinge mussten wir leider verzichten. Kein Training, keine Punktspiele, keine Turniere und nun auch keine Weihnachtsfeier. Wir sitzen zu hause, nehmen an verschiedenen challenges teil, müssen die Trainingsübungen, damit wir fit bleiben, von den Trainern absolvieren und versuchen über das Handy irgendwie in Kontakt zu bleiben. Es ist halt alles anders und schon etwas traurig, denn das Teamgefühl fehlt. Doch die weiblich D hat sich was besonderes Schönes einfallen lassen. Wir lassen den Teamgeist aufleben. Eine Weihnachtstüte soll uns Miteinander verbinden und sie soll sagen, Hey ich denk an dich. Jede Spielerin und jede Trainerin bekommt einen eigenen Adventskalender. Aber wie soll das gehen in dieser Zeit ? Wir sind in der weiblichen D 19 Personen. Deshalb packt Jeder 19 mal das gleiche Päckchen. Etwas basteln, einen schönen Spruch, eine kleine Freude für jedem im Team sollte der Gedanke dahinter sein. Die Begeisterung im Team war geweckt. Jeder bekam eine Zahl zwischen 1-24 zugelost und musste dann diese Zahl 19 mal auf seine 19 Päckchen schreiben. Wer jetzt denkt:“Moment mal…..19 Personen, aber der Kalender hat 24 Türchen“?!?! Kein Ding, die Trainerinnen übernahmen Jeder 3 Türchen und Petra Dörflinger übernahm ein Türchen. Dickes, fettes Danke an Petra Dörflinger, sie hat die volle Organisation übernommen und wurde von den Trainerinnen schon beschenkt. Es gab dann einen Abgabetermin der Päckchen an der Schuhwallhalle oder am Corvi. Das hat Petra unser Weihnachtsengel übernommen. Nun mussten die vielen, bunten Päckchen noch gepackt werden. Bei einem leckeren Stück Kuchen und viel Kaffee, trafen sich Petra und Harki. Gemeinsam verpackten sie die Weihnachtstüten für die Mädels. Es war wirklich lustig, denn durch fühlen versuchten wir schon zu erraten was in den einzelnen Päckchen sein könnte. Lach, lach. Es war dieser „Kick“, dieser schöne Augenblick, als wir uns am Sonntag, den 29.11., an der Schuhwallhalle trafen und unsere Weihnachtstüten entgegen nahmen. Es war schön sich wiederzusehen, auch wenn es leider nur sehr, sehr kurz war. Nun ist Jeder gespannt was sich wohl in den Päckchen versteckt hat. Auf jeden Fall werden wir dadurch aneinander denken und jedem ein lächeln ins Gesicht zaubern.

Die weibliche D vom NHC wünscht allen Mitgliedern, Eltern, Fans und Freunden eine friedliche, gemütliche und gesunde Weihnachtszeit. Haltet Kontakt zueinander, versucht euch fit zu halten und unser Kumpel Hoffnung ist an unserer Seite. Er glaubt fest daran, dass wir uns alle bald wieder sehen…

Eure weibliche D-Jugend