Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Deutlicher 9:33 sieg im letzten Auswärtsspiel des Jahres 2021 (mC)

Dez 1, 2021Allgemein, Jugend, Männliche C Jugend, Männliche Jugend

Die mC des Northeimer HC gewinnt das letzte Auswärtsspiel des Jahres gegen die SG Zweidorf/Bortfeld mit 9:33 (3:14). Die Rollen waren bereits vor dem Anpfiff klar verteilt. Der NHC wollte mit einem Sieg Anschluss an die Tabellenspitze halten, während die SG Zweidorf/Bortfeld ohne Ihren Top-Shooter Nils Reuter auskommen musste. Unsere Jungs starteten hochkonzentriert und konnten aus einer stabilen Abwehr heraus gleich zu Beginn mit einem 5-Tore-Lauf für klare Verhältnisse sorgen. Ein gehaltener Siebenmeter von Fabian Triller half dabei, den Vorsprung weiter auszubauen. Über die Stationen 1:8 durch Linus Wode und 2:11 durch Bennett Rackwitz nach 15 Minuten konnte sich das Team vor allem durch Tore aus der ersten und zweiten Welle weiter absetzen. Im Tor zeigte unser D-Jugendlicher Levi Steinhoff in dieser Phase starke Paraden und überzeugte mit positiver Körpersprache und Ausstrahlung in seinem ersten C-Jugend-Landesligaspiel. Mit einem klassischen Tempogegenstoß über Außen markierte Till Gunkel mit dem 3:14 den Pausenstand.

In der Halbzeitansprache des Trainerteams wurde vor allem darauf hingewiesen, auch in der zweiten Halbzeit konzentriert und strukturiert weiter zu spielen. Dafür bekam das Team zwei Aufgaben gestellt: weniger als 10 Gegentreffer zuzulassen und mehr als 30 Tore zu erzielen.

In Halbzeit zwei sahen die Zuschauer einen ähnlichen Verlauf wie in den ersten 25 Minuten. Aus einer beweglichen und aufmerksamen Abwehr heraus konnten mehrere einfache Tore erzielt werden. Nach dem 4:19 durch Kjell Wode und dem 7:27 durch Linus Schnabel war es Bjarne Kühn vorbehalten, mit dem 9:33 das letzte Tor der Partie zu erzielen. Insgesamt 8 Pfostentreffer zeigen, das auch ein höherer Sieg möglich gewesen wäre.

Damit wurden auch die beiden Aufgaben aus der Halbzeitansprache vom Team erfolgreich umgesetzt. Natürlich können die Trainer und das Team den Sieg entsprechend einordnen und wissen, an welchen Punkten sie weiter fokussiert im Training arbeiten müssen. Trotzdem war es eine schöne und erfolgreiche Mannschaftsleistung im letzten Auswärtsspiel des Jahres.

An dieser Stelle heißt es noch, sich bei den mitgereisten Eltern für ihre Unterstützung zu bedanken.

Für den NHC spielten: Triller, Steinhoff, Alsleben 10, Moldenhauer 7, Rackwitz 5, Kühn 3, K. Wode 2, Pöch 2, Guittonnet 1, Schnabel 1, L. Wode 1, Gunkel 1, Benic, Hennecke