Ein gebrauchter Sonntag (2. Damen)

Ein gebrauchter Sonntag – Das fasst unsere 17:23 Niederlage gegen die Damen des Dransfelder SC am Sonntag wohl am besten zusammen.

Wir verschliefen die erste Halbzeit komplett und ließen die Dransfelderinnen nach dem 2:2 durch einen 0:7-Lauf davonziehen. Unsere Abwehr stand nicht gut und wir arbeiteten nicht zusammen, sodass immer wieder große Lücken entstanden, die unsere Gegnerinnen mit voller Entschlossenheit nutzten.
Diese Durchschlagskraft fehlte uns im Angriff. Wenn wir zu einer Torchance kamen, scheiterten wir immer wieder an der Torfrau. Es schien, als würde uns die letzte Entschlossenheit zum Tor fehlen. So konnten wir den Rückstand in der ersten Halbzeit nicht mehr wettmachen. Die Dransfelderinnen zogen bis zum 5:14 (24.Minute) davon. Mit einem 8:15 gingen wir in die Pause.
Die zweite Halbzeit verlief etwas besser für uns. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, unsere Abwehr stand besser und Caro verhinderte eine noch deutlichere Niederlage. Passend zum gebrauchten Sonntag verletzte sich Laura kurz vor Ende noch am Fuß.
Die zweite Halbzeit (9:8) hat gezeigt, dass Dransfeld ein Gegner war, den wir hätten schlagen können. Mit mehr Entschlossenheit und Zusammenspiel in der Abwehr wäre definitiv viel mehr drin gewesen.
An dieser Stelle noch einen Dank an Alle, die uns in der BBS-Halle unterstützt haben.

Jetzt heißt es die Niederlage zu vergessen und im neuen Jahr mit neuer Motivation in die kommenden Spiele zu gehen.

Bis bald, eure Zweite