Erster Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel des NHC

Beim Nachbarn dem Oberligisten der HSG Plesse-Hardenberg holten die NHC 3. Liga Männer mit 28-30 (14-14) ihren ersten Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel. Das war aber auch das erfreulichste am Spiel. Er war noch sehr viel Sand im Getriebe und Co-Trainer Nicolai Hansen war insbesondere mit der Abwehrarbeit nicht zufrieden. 28 Gegentore sind einfach zu viel und bis auf Hoppe und Buhinicek haben alle Spieler im Abwehrbereich noch Luft nach oben. Es fehlt die Abstimmung, die Kommunikation und das agieren im Verbund. Das Angriffsspiel war noch zu statisch, es fehlte die Bewegung ohne Ball und ein Spielfluss war kaum vorhanden. Im Angriffsspiel trafen Jannes Meyer mit 10 Toren, Sören Lange und Tim Gerstmann mit je 5 Toren am besten. Neuzugang Rabih Aloukaibe hatte mit 2 Toren und einer 100% Quote einen guten Einstand. Es gibt also in den verbleibenden fünf Wochen noch ausreichend zu tun und die Hoffnung, dass Neuzugang Nikola Becejac sehr bald spielberechtigt ist.

Am kommenden Samstag testet der NHC erneut ohne Zuschauer gegen den HSV Hannover aus der 3. Liga Nord-West.

NHC: Eggert, Wenderoth – Meyer 10, Mönnecke, Lange 5 (Foto), Aloukaibe 2, Springer, Neufing, Hoppe 2, Wilken 1, Gerstmann 5, Bode 2, Buhinicek, Wodarz 3.

 

Foto: Spieker Fotografie