Hallo, Platz 8! (1. Damen)

Der vergangene Doppelspieltag mit darauffolgender Weihnachtsfeier wurde am Abend des 14. Dezembers sportlich erfolgreich gestaltet. Bevor unsere 1. Herren einen wichtigen Heimsieg eintüten konnte, waren wir zuvor an der Reihe und erwarteten mit dem Vfl Wolfsburg keinen einfachen Gegner. Uns war der starke und stabile Rückraum sehr bewusst, sodass die Abwehrarbeit nur im Verband zu einem Sieg führen kann.
In der ersten Viertelstunde des Spiels zeigten wir den Wolfsburgerinnen mit schnellen Toren und einer stabilen Abwehr deutlich, dass die zwei Punkte in der Schuhwallhölle bleiben. Mit einem lautstark anfeuernden Publikum im Rücken konnten wir rasch eine 9:3- Führung herausspielen und gaben diese nicht mehr her. Eine konzentrierte Abwehrleistung brachte die Wolfsburgerinnen zu Fehlern und dazu sich unsichere Würfe aus dem Rückraum zu nehmen. Nach den ersten 30 Minuten gingen wir dann mit einer 12:7- Führung in die Halbzeitpause. Für die zweite Hälfte des Spiels nahmen wir uns vor unsere Gegnerinnen weiterhin unter Druck zu setzen und unsere Konzentration hoch zu halten. Dies gelang uns in den ersten zehn Minuten sehr gut, sodass wir unseren Vorsprung weiter ausbauen konnten. Auch wenn zwischenzeitlich die Fehlerquote unsererseits gestiegen ist und die Chancenauswertung schwächer ausfiel, waren unsere beiden gut aufgelegten Torfrauen der weitere wichtige Faktor zum deutlichen Sieg. In der 54. Minute gelang es uns sogar eine 11-Tore-Führung herzustellen, die aber durch schnelle Angriffe des Wolfsburger Rückraums schrumpfte, sodass zum Abpfiff auf der Anzeige ein 26:19- Heimsieg zu erkennen war.
Die konzentrierte Abwehrarbeit und die daraus resultierenden Ballgewinne ließen uns in den Anfangsphasen der jeweiligen Spielhälften einfache und schnelle Tore machen. Auch im Positionsangriff erspielten wir uns gute Chancen, die noch öfter im Netz der Gegnerinnen hätten landen können und somit das Spiel noch deutlicher machen konnten. Die positiven Aktionen überwogen aber allemal und ließen uns mit diesem Sieg auf Platz 8 in der Tabelle klettern.
Da wir das Spiel gegen die HSG Göttingen vor einigen Wochen verlegen mussten, steht dieses vor Weihnachten noch für uns an. Unser Ziel ist es, mit einem positiven Punkteverhältnis von 13:11 Punkten einen Tabellenplatz noch gut zu machen und den Aufwärtstrend weiterzuführen.
Kommt deshalb alle zahlreich zum Heimspiel am Mittwoch, den 18.12. um 19 Uhr, in die Schuhwallhalle und feuert uns bei diesem Derby an!