HSG Rhumetal vs. 2. Herren

Nach einer schier endlos erscheinenden Zeit war es am Samstag, 05. September nun endlich so weit. Es stand das erste Testspiel der Vorbereitung gegen die erste Mannschaft der HSG Rhumetal auf dem Plan. Mit gemischten Gefühlen und einem kleinen Kader reisten wir nach Katlenburg um gegen den Verbandsligisten zu testen. Die Aufgabe schien um so größer, wussten wir doch dass der Gegner in seiner Vorbereitung ca. vier Wochen vor uns lag und bereits gute Ergebnisse in anderen Testspielen abgeliefert hatte.

Die erste Überraschung des Spiels fand bereits in der Kabine beim besprechen der Aufstellung statt, fanden sich doch einige Spieler auf ungewohnten Positionen wieder. Auf der Spielfläche angekommen begann ein munteres Spiel in dem wir keinen Respekt vor dem Gegner zeigten. Über 2:4, 5:7 und 6:8 konnten wir das Spiel mit einer guten Deckung und einem beherzten Angriff gestalten. Beim 8:8 glich die Heimsieben aus und wir konnten immer wieder ein Tor vorlegen. Durch zwei technische Fehler ging Rhumetal anschließend mit 14:11 in Führung und wir konnten bis zur Halbzeit lediglich auf 14:13 verkürzen.

Wir kamen motiviert aus der Kabine und schlossen nahtlos an die Leistungen der ersten Halbzeit an. Aus einem 18:15 Rückstand konnten wir ein 18:18 erspielen und lagen nun immer nur ein oder zwei Tore im Rückstand. Beim 23:23 glichen wir letztmalig aus, bevor die Heimsieben zwei Tore zum 25:23 vorlegte. Unser letzter Angriff blieb ohne Tor und so verloren wir mit 25:23 unseren ersten Test.

Es spielten: Roman Althans, Philipp Koopmann, Yannick Diezemann (alle im Tor) , Waldemar Mick (3), Timo Effler (5), Alexander Schulze, Michael Dewald (7), Laurenz Mönnecke, Marcel Hertmann, Sebastian Fröchtenicht (2), Nils Tessling, Rabih Aloukaibe (6)

 

Fotos: NHC