Level One Completed – mC1 beendet die erste Vorbereitungsphase

Schwitzen ist das Gebot der Stunde bei den Jungs der männlichen C1 des NHC. Durch Corona zunächst an den heimischen Garten und das Wohnzimmer gebunden und vom Coach Ollo Wode per Videochat mit Trainingsinhalten versorgt, sind die Jungs nun endlich wieder im Rudel unterwegs. Selbstredend natürlich immer im Rahmen der Corona-Hygienebestimmungen, denn Gesundheit geht vor.
So nahm das Team wie viele andere Mannschaften des NHC auch dankbar das Angebot des sportlichen Nachbarn FC Eintracht an – nochmal Danke dafür! – und bolzte Kondition bei Wind und Wetter im altehrwürdigen Gustav-Wegner-Stadion. Als dann die Richtlinien wieder ein Hallentraining zuließen, waren die Jungen natürlich Feuer und Flamme. Hier gilt der große Dank des Trainerteams der Elternschaft, die sich als Hygienebeauftragte zur Verfügung stellten.
Es war schon ein leicht surreales Bild, was sich einem bot: ein Elternteil, das die digitale Anwesenheitsliste führt, während zwei weitere mit voller Desinfektionsausrüstung in jeder „Getränkepause mit Abstand“ die Trainingsgeräte desinfizieren.
Aber nur so geht es und es war ein annehmbarer Preis dafür, endlich wieder sportartspezifisch trainieren zu dürfen!
In den letzten zwei Wochen ging es dann um individualtechnische und sukzessive gruppentaktische Trainingsinhalte, so dass sich das NHC-Team auf dem Weg in die Oberligarelegation auf Kurs befindet.
Jetzt geht es für die nächsten vier Wochen in die Urlaubsphase in der Coach Wode die Kids wieder mit Challenges für Körper und Köpfchen versorgen wird, bevor am 18.8. die zweite Vorbereitungsphase beginnt.
Im September stehen dann die Relegationsspiele gegen HG Elm, Eintracht Hildesheim, Hannoverscher HC und TuSpo Weende an. Danach entscheidet sich, ob die Mannschaft in der Landesliga oder der höchstmöglichen Liga, Jugendoberliga antreten wird.
Unser Bild zeigt die mC1 mit einem verdienten Eis nach der letzten Trainingseinheit.

 

Foto: NHC