Die Re­ser­ve weicht nach Ham­menstedt aus (2. Herren & Damen)

Nort­heim – Die Lan­des­li­ga-Hand­bal­ler des Nort­hei­mer HC II haben mit der Vor­be­rei­tung auf die neue Serie be­gon­nen. Der Punkt­spiel­start ist nach den ak­tu­el­len Pla­nun­gen des Ver­ban­des für Ende Ok­to­ber vor­ge­se­hen. Bis dahin muss die Trup­pe schwit­zen.
Das fin­det dank der Un­ter­stüt­zung durch Mar­cus Türk, dem 1. Vor­sit­zen­den des TSV Ham­menstedt, vor­erst auf dem Sport­platz in Ham­menstedt statt. Der TSV hat die Nut­zung auf An­fra­ge frei­ge­ge­ben. Bis zu 16 Teil­neh­mer hat die Nort­hei­mer Lan­des­li­ga-Trup­pe. Sie er­hiel­ten beim Auf­takt zu­nächst eine aus­führ­li­che Be­leh­rung in Sa­chen Co­ro­na, bevor lo­cker trai­niert wurde.
„Wir haben den Team­sport lange ver­misst. Die Freu­de war bei allen Spie­lern groß“, be­rich­te­te Co-Trai­ner Mike Wil­fer.
Sein er­fah­re­ner Chef­coach Uwe Kurz­awa möch­te mit sei­nem neuen Team zu­nächst die Grund­la­gen in Sa­chen Kon­di­ti­on und Ko­or­di­na­ti­on legen, bevor die Hal­len ir­gend­wann wie­der frei­ge­ge­ben wer­den. Trotz des zah­len­mä­ßig star­ken Ka­ders ist man beim NHC noch offen für Ge­sprä­che mit po­ten­zi­el­len Neu­zu­gän­gen.

 

Foto: NHC