Männl. D1: Drittes Spiel – dritter Kantersieg

Männl. D1: Drittes Spiel – dritter Kantersieg: NHC:HGRG 42:12 (20:5)
Zu Gast war diesmal die HG Rosdorf-Grone. Und die kamen von Beginn an mächtig unter die Räder. Beim 8:0 nach 5:31 Minuten nahm Gästecoach Bergholte die Auszeit. Es änderte aber nichts. Erst nach unserem 14. Treffer gelang Rosdorf der erste. Die Jungs spielten einfach zu diszipliniert und wach. Schulmäßig wurde Druck gemacht und spätestens nach zwei Aktionen stand ein Tiger glockenfrei und warf nach präzisem Zuspiel ein. Mit 20:5 ging es in die Pause und aus der direkt mit Vollgas weiter. Beeindruckend war, dass diesmal nicht nur auf Lücke und weiter gespielt, sondern erfolgreich Kreuzen als Auslösehandlung und Abschlüsse aus dem Rückraum ins Spiel integriert wurden, also nicht nur ein 30-Tore-Sieg, sondern auch ein weiterer Schritt in der taktischen Weiterentwicklung. Und auch wenn die Tordifferenz als Zünglein an der Waage der Meisterschaft klebt, ist es doch schön zu sehen, dass keiner meint, er müsse das Glück erzwingen. Stattdessen treffen alle Feldspieler, egal ob D1 oder D2. „Team vor Tor“ Jungs, ihr macht das richtig!!! Nächste Woche kommt es zum Derby mit Aufsteiger Rhumetal und zum mit Spannung erwarteten Debüt unseres Neuzugangs Elias Reinholz.
Für die Tigers spielten und trafen: Björn im Tor, Jannis (13), Basti (9), Hendrik (5), Luca (5), Jonas (1), Karl (3), Fynn (3), Theo (2)