Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

mE gewinnt POT in Geismar

Sep 7, 2022Allgemein, Jugend, Männliche E Jugend, Männliche Jugend

Am vergangenen Sonntag ging es für die Jungs der mE1 und mE2 zum POT nach Geismar. Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei die Vorrunde im 6-6 und die Rückrunde im 2 mal 3-3 gespielt wurde.

mE2
Die mE2 spielte in einer Gruppe mit Geismar 1, Rosdorf, Hann. Münden und Moringen. Dabei setzte sich unsere mE2 vorwiegend aus Jungs des jüngeren Jahrgangs und 2014ern aus den Maxis zusammen. Für die meisten war es deshalb die erste Spielerfahrung in der E-Jugend. Gegen die körperlich überlegenen Gegner zeigten die Jungs bereits gute Ansätze im Zusammenspiel und belohnten sich mit einigen schön herausgespielten Toren. Am Ende gab es zwar gegen die Regionsligisten aus Geismar (2:10 und 0:7), Rosdorf (3:11 und 2:7) und Hann. Münden (3:8 und 1:7) deutliche Niederlagen, das Trainerteam war aber aufgrund des couragierten Auftritts der Jungs sehr zufrieden. Gegen den Ligakonkurrenten (Regionsklasse) aus Moringen belohnten sich die Jungs dann mit einer starken Leistung mit einem 3:2 Sieg in der Vorrunde. In der Rückrunde bei schwindenden Kräften gab es dann aber eine 2:8 Niederlage.
Für die mE2 spielten: Jonah Hampe, Hannes Hergesell, Hendrik Cierpka, Ben Labuhn, Niklas Dennecke, Jannes Heise, Jakob Sprenger, Jonathan Moll, Linus Kühn und Julian Weir.

mE1
Die mE1 hatte es in der Gruppenphase mit den Teams Geismar 2, Plesse 2, Plesse 1 und Weende zu tun. Die mE1, die aus den fortgeschrittenen E-Jugendlichen der Jahrgänge 2012 und 2013 bestand, zeigte vor allem im 6-6 in der Vorrunde bereits ein sehr gutes Zusammenspiel. Immer wieder wurde der freie Mitspieler gefunden, so dass sich alle Jungs in die Torschützenliste eintragen konnten. Im 6-6 konnten sich die Jungs mit 12:0 gegen Geismar 2, 10:5 gegen Weende, 5:2 gegen Plesse 1 und 8:1 gegen Plesse 2 durchsetzen. Im 2 mal 3-3 setzten die Jungs dann mit einem 4:0 gegen Geismar 2 ihre Serie fort. In den beiden darauffolgenden Spielen gab es dann gegen Weende mit 5:6 und Plesse 1 mit 4:5 zwei knappe Niederlagen, bevor man das abschließende Gruppenspiel gegen Plesse 2 wieder mit 8:0 für sich entscheiden konnte. Da auch Plesse 1 und Weende sich die Punkte untereinander teilten, kam es nun auf den direkten Vergleich unter den drei Teams aus Northeim, Plesse 1 und Weende an, den die NHCler für sich entscheiden konnten. Als Gruppenerster qualifizierten sich die Jungs damit für das Endspiel. Dort trafen die NHCler auf das Team aus Rosdorf. Man merkte beiden Teams deutlich den kräftezehrenden Vormittag an. Beide Abwehrreihen mit guten Torhütern dominierten das Finale, so dass es nach 10 Minuten 1:1 stand. Nun hieß es Spannung pur. Das Golden Goal musste entscheiden … und in diesem Fall hatten wir das bessere Ende für uns. Ein abgefangener Ball und ein platzierter Wurf von Ben zum 2:1 ließen die Jungs gemeinsam mit der mE2, die kräftig im Endspiel anfeuerte, über den Turniersieg jubeln.
Für die mE1 spielten: Jonas Weißke, Jakob Heise, Ben König, Hannes Möslein, Sam Lindemeier, Milo Breuer, Justus von Roden, Lenni Micheletti, Ole Micheletti und Moritz Funke.