Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

NHC verliert bei den Youngsters in Magdeburg! (1. Herren)

Jan 16, 20221.Herren, Allgemein, Herren

Niederlage für den NHC zum Auftakt in das Kalenderjahr 2022! Gegen den starken SC Magdeburg II verliert die Mannschaft um das Trainerteam Barnkothe/Hansen mit 32:24 (18:10). Beim Spiel fehlten neben Joé Schuster, er weilt bei der Luxemburgischen Nationalmannschaft, auch Jannes Meyer, Tomislav Buhinicek, Raffael Pogadl, Björn Wenderoth und Yanik Springer verletzungsbedingt.
Zu Beginn der Partie arbeitete sich der NHC immer wieder gute Chancen heraus, konnte jedoch im Gegensatz zur Heimmannschaft den starken Torhüter des SCM nicht überwinden. Somit hieß es nach neun gespielten Minuten 2:6 aus Sicht des NHC. Im Folgenden kamen auch technische Fehler dazu, sodass der SCM sogar mit 10:3 in Führung gehen konnte. Einzig allein dem in dieser Phase starken Glenn-Louis Eggert ist es zu verdanken, dass der Abstand nicht noch höher ausfiel. Der NHC fasste sich nun wieder, und kam unter anderem durch Tore von Sören Lange und Christian Stöpler auf 12:8 an die Reserve des Bundesligisten heran. Bis drei Minuten vor der Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen, der NHC konnte den Abstand jedoch nicht weiter verkürzen. Drei Tore infolge für den SCM besiegelten den klaren 18:10 Halbzeitstand.
In der Kabine sprach Trainer Barnkothe seinem Team nun Mut zu, man solle trotz des klaren Rückstands nicht den Kopf verlieren und Fehler minimieren. Nach dem Seitenwechsel stellte der NHC in der Defensive von der glücklosen 6-0 auf eine offensiv interpretierte 3-2-1 um. Dies zwang den SCM zu mehr Fehlern im Angriffsspiel, sodass der NHC zu einfachen Abschlüssen per Gegenstoß kam wie dem 24:15 durch Lange. Nichtsdestotrotz konnte der Abstand auf das Heimteam nicht verkürzt, sondern lediglich gehalten werden. Matteo Neufing, er machte ein gutes Spiel im Angriff, erzielte in der 50. Minute das 18:26 aus NHC-Sicht. In der Schlussphase konnte der Abstand weiterhin nicht reduziert werden, und so hieß es am Ende der Partie 32:24 für die Heimmannschaft.

Trainer Barnkothe verwies im Anschluss des Spiels auf den ausgeglichenen zweiten Durchgang, auf dem in der kommenden Trainingswoche aufgebaut werden muss.
Der NHC bedankt sich bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung und schaut nun auf das erste Heimspiel des Jahres gegen den MTV Braunschweig.

Für den NHC spielten: Eggert, Pätz; Lange 3, Seekamp 2, Neufing 4, Hoppe 1, Sültmann, Bode 4 (Foto), Stancic 1, Falkenhain 1, Stöpler 5, Wodarz 3.


Am kommenden Samstag den 22.01. um 18:00 Uhr heißt es wieder Heimspiel in Einbeck. Der NHC begrüßt dann das top Team vom MTV Braunschweig. Im Hinspiel verlor der NHC nach guter erster Hälfte noch klar und will dieses Ergebnis daheim gern umdrehen. Hierfür hofft das Trainerteam auf die Rückkehr des einen oder anderen Verletzten Spielers. Zuschauer können sich online ab Montagabend mit Karten versorgen. Einlass erfolgt nach der 2G+ Regel (geimpft/genesen + Booster-Impfung oder neg. Corona-Test). Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und es ist das durchgängige Tragen einer FFP2 Maske vorgeschrieben. Die Abendkasse öffnet um 17:00 Uhr.

 

Foto: Spieker Fotografie