Sieg gegen die SG Misburg (männlich A)

Am Sonntag den 21.11. musst die männliche A-Jugend nach Hannover zur SG Misburg. Nach zwei sieglosen Spielen sollten gegen das Tabellenschlusslicht zwei Punkte her. Jedoch gingen die Northeimer in manchen Situationen zu überheblich hinein, wodurch die Anfangsphase lange sehr ausgeglichen war. Viele Fehler, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, sorgten dafür, dass sich der NHC nicht weiter als 3 Tore absetzen konnte. Sekunden vor der Halbzeitsirene konnte Willem Baumbach den ersten Vier-Tore-Vorsprung und den damit verbundenen Halbzeitstand von 17:13 erzielen. Auch nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: weiterhin verhältnismäßig viele Fehler und nicht die nötige Aggressivität auf Northeimer Seite. Trotzdem konnte man sich auf 5 oder 6 Tore absetzen und diesen Vorsprung auch halten. Zum Ende hatte der NHC die Möglichkeit durch zu wechseln und konnte so über das Tempospiel einfache Tore erzielen, woraus ein zwischenzeitlicher 10 Tore – Vorsprung entstand. Endstand in Misburg war letztlich 36:28 für den NHC.
Das Spiel war keine Glanzleistung, aber am Ende zählen die zwei Punkte. Die Mannschaft wünscht dem Spieler aus Misburg, welcher sich 12 Sekunden vor Schluss verletzte, gute Besserung.
In zwei Wochen ist das nächste Spiel in der heimischen Halle gegen den MTV Braunschweig, bei dem der NHC erneut punkten will.
NHC – Guicking (im Tor) – Althans, Burandt, Mandel (1), Baumbach (5), S. Bialas (8), Johannes, Schlappig (5), Hofmann (10), Teßling, Jacobi (2), B. Bialas (5)