Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Vizemeister? Jau, wir schaffen das!!!

Apr 3, 2017Jugend, Männliche C Jugend, Männliche Jugend

Zwei Spiele am vorletzten Spieltag. Am Freitag ging es in Geismar gegen den MTV 2 und am Sonntag gegen den aktuellen Tabellenzweiten HSG Plesse, der dem Meister letzte Woche seine einzige Niederlage beibrachte. Die Rechnung war einfach: gewinnen wir beide Spiele (und schaffen einen Sieg beim Tabellenletzten im letzten Spiel) ziehen wir am Nachbarn noch auf der Zielgerade vorbei.
MTV Geismar 2 – NHC 2 20:29 (6:15)
Von Beginn an lief der NHC Express unter Volldampf. Bei der insgesamt besten Saisonleitung stach die Defensive noch heraus. Das war ein vielarmiges Monster!!! und dahinter stand noch ein absoluter Höllenhund: Häcki zeigte im Tor seine beste Saisonleitung. Unaufgeregt aber mit blitzschnellen Reaktionen rief er beim Gegner immer wieder ungläubiges Staunen hervor. So konnten wir uns kontinuierlich absetzen und gingen mit einer beruhigenden Führung in die Pause. Aus dieser kommend, bauten wir den Vorsprung auf 11 Treffer aus, bevor wir munter durchwechselten. Es gab aber keinen sonderlichen Bruch im Spiel, so dass wir den Pausenvorsprung mit 29:20 nach Hause brachten. Thilo zeichnete sich in dieser Phase ebenfalls mehrfach aus. Jannis vetrat Spielmacher Aron prima und zeigte sich nicht nur torgefährlich sondern auch als Vorbereiter.
Häcki und Thilo im Tor, Phil (11), Kevin, Jannik (1), Niklas W. (1), Robert (5), Nick, Luffe (4), Jonas (2), Karl, Luca B (1), Jannis (5)
NHC2 – HSG Plesse 33:28 (16:13)
Das Duell um die Vizemeisterschaft, gegen das Team an dem sich unsere individuelle Entwicklung am besten nachvollziehen lässt: in der Vorbereitung und im ersten Saisonspiel heftige Niederlagen eingesteckt. Im letzten Spiel nach einem großen Kampf ein Unentschieden in der letzten Sekunde erreicht. Und heute sollte der erste Sieg her! Genaus so präsentierte sich das Team von Anfang an. In der Abwehr wurde geackert und vorne waren es wieder Kevin und Luffe, die mit der rechten Abwehrseite der Gäste Katz und Maus spielten. Da ist ein Duo herangewachsen, was sich mittlerweile fast blind versteht! Gemeinsame 18 Tore sprechen deutliche Worte. Aber auch der Rest des Teams profitierte vom Wirbel, den unsere linke Flanke da entfachte, so wurde Robert am Kreis und auch Basti auf Rechtsaußen mustergültig durch tolle Ballstaffetten, die eben mit „Auftakt Links“ ihren Ursprung hatten, freigespielt. nach dem 16:13 Pausenstand wurde der Vorsprung zwischenzeitlich auf 8 Tore ausgebaut, bevor unserem Gast noch etwas Ergebniskosmetik gelang.
Es spielten und trafen: Ole, Häcki und Thilo im Tor, Aron, Phil (4), Kevin (4), Jannik, Niklas W., Robert (2), Nick (1), Luffe (14), Basti (5), Elias, Hendrik (4)
Nächste Woche geht es zum Saisonabschluss nach Worbis – denn der Heart-Attack bei Don’s will schlieslich verdient sein!!!