Weiblich D1 und D2 starten erfolgreich

weiblich D1
So kann es weitergehen!
Am Samstagnachmittag fuhr die WD1 in den sonnigen Solling zur ersten Partie in der Vorrunde auf Regionsebene. Es entwickelte sich für die jungen Northeimerinnen ein tempo- und torreiches Match; am Ende hieß es 6:37 ( HZ 4:17 ). Alle Spielerinnen konnten sich zur großen Freude der Trainerin in die Torschützenliste eintragen, unterstützt von einer blendend aufgelegten Torfrau Annika Kulze, die zudem ihr Team mit präzisen langen Pässen nach vorne trieb. Die zahlreich mitgereisten Eltern sahen so eine tolle Vorstellung ihrer Mädels: aus einer kraftvollen und kämpferischen Abwehr heraus wurde der Ball zügig nach vorne getragen und mit schönem Kombinationsspiel der effektive Abschluss gesucht. Da ein Sieg nie in Gefahr geriet, konnten wir viel ausprobieren und durchwechseln.

Es spielten: Cosima Schütze, Emma Kirch, Vanessa Sander, Esther Sommer, Marie Hasenjäger, Josephine Ewers und Lea Heiduck; Annika Kulze im Tor

weibliche D2
2 Punkte im ersten Spiel geholt!
Am Sonntag spielte die weibliche D2 ihr erstes Punktspiel. Zu Gast waren die Mädels aus Osterode. Meine Mädels waren ganz schön aufgeregt. Der Beginn war gut, wir hatten viele schöne eins gegen eins Aktionen im Angriff. In der Deckung waren wir leider desöfteren einen Tuck zu spät. Dadurch konnten wir uns nicht allzugut vom Gegner absetzen. HZ 9:6. In der 2. HZ hatte Juliana Penner immer wieder gutes Auge und durch gute Pässe setzte sie ihre Mitspielerinnen immer wieder gut in Szene. Leichter Ballverlust und nicht griffig genug in der Abwehr, liess Osterode keine Chance aus und verkürzte auf 16:15 in der 38. Spielminute. Doch das Glück war an diesem Tag auf unserer Seite und mit einem wunderschönen Tor von Juliana packten wir die 2 Punkte ein.

Gespielt haben: Julia Luft, Lea Kovacevic, Aliya Brandt, Mira Berke, Mia Schomburg, Larissa Hippe, Lena Stein, Jana Kovacevic