Sicherer Derbysieg im ersten Auswärtsspiel! TuSpo Weende- Männlich C 21:34(10:19)

Mit zwei in dieser Deutlichkeit nicht erwarteten Punkten kehrten die Jungs vom NHC aus Weende zurück. Weende, gestützt auf ihre Auswahlspieler Holler und Reinders, versuchte von Beginn an mit körperbetonten, aber nicht unfairem Spiel den NHC Angriff zu stören, was allerdings nicht gelang. Zu stark präsentierte sich die Mannschaft. Von allen Positionen ging Torgefährlichkeit aus, was sich in der Zahl der Torschützen niederschlug: 10(!) von 12 Feldspielern brachten den Ball im Weender Gehäuse unter. Die „Mean Machine“ lief wie geschmiert und beeindruckte mit variablen Kreisspiel und schnellem Passstaffetten. In der Defensive stand das Team viel besser als vor Wochenfrist und auch Björn Dörflinger und Theo Henning konnten sich im Tor mehrfach auszeichnen. Insgesamt geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung, weil die Jungs über die gesamte Spielzeit das Tempo derart hochhielten, dass Weende keinerlei Zeit zum Verschnaufen hatte.
Für den NHC spielten:
Dörflinger und Henning im Tor;Brandt (1), Wode (1), Hofmann (3), Brodmann, Johannes (5), Burandt (3), Wertheim (8), Althans (1), Bialas ( 7/2), Mandel (4), Kulze (1), Grothey