Auswärtssieg in Wolfsburg (mC)

Die männliche C-Jugend des NHC konnte die Rückreise von ihrem ersten Auswärtsspiel der noch jungen Landesliga-Saison mit einem 28:19 Sieg im Gepäck antreten. Gegen die Altersgenossen des HSC Ehmen war der Sieg zu keiner Phase des Spiels ernsthaft in Gefahr, auch wenn das Spiel für unsere Jungs mit einer Schrecksekunde begann. Gleich in der ersten Minute des Spiels verletzte sich mit Felix Alsleben einer unserer Leistungsträger. Bei einer unglücklichen Abwehraktion fiel der Halbrechte Rückraumspieler aus Ehmen mit seinem ganzen Gewicht auf das linke Knie von Felix. Das Spiel musste er unter Schmerzen beenden, die Diagnose steht noch aus. Diesen Ausfall konnte die Mannschaft aber sofort kompensieren. Aus einer aggressiven Deckung heraus gelangen wichtige und einfache Tore per Tempogegenstoss. Im Angriff wurden die trainierten Auslösehandlungen erfolgreich umgesetzt und im Tor bot Fabian Triller eine bärenstarke Leistung.
Nach einer kurzen Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm die Mannschaft spätestens Mitte der zweiten Halbzeit wieder das Zepter in die Hand und konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Mit 4:0 Punkten und einem gelungenen Saisonstart geht es nun in die kurze Herbstpause. Trotzdem gilt es, auch in den nächsten Wochen an den bekannten Punkten Konzentration und Kondition zu arbeiten.

Für den NHC spielten: Triller, Rackwitz (7), K. Wode (5), Tute (5), Kühn (4), Guittonnet (3), Schnabel (2), Benic (1), Moldenhauer (1), Gunkel, Pöch, L. Wode, Alsleben

 

 

Foto: NHC