Ein Platz an der Sonne (wD1)

Samstagnachmittag trat die WD1 in der Vorrunde auf Regionsebene gegen die HSG Schoningen/ Uslar/ Wiensen an. Ohne die verhinderten Lea Heiduck und Mira Berke hatten wir keine Auswechselspielerin; zudem spielte die WD2 selber in Rosdorf. Trotzdem hieß es: vierzig Minuten volle Power! Nach anfänglichen Schwierigkeiten ( morgens war bereits das Training der HRSN gewesen ) konnten sich alle Spielerinnen toll in Szene setzen und v.a. unser Küken Merle Gebhardt wirbelte im Rückraum ansehnlich über das Parkett. Das Trainergespann freute sich sehr darüber, dass umgesetzt wurde, was im Training geübt worden war: aus der Bewegung von hinten “ auf Lücke und weiter „. Aliya Brandt zeigte dabei zudem anschaulich ihre Vollstrecker-Qualitäten: dreizehn tolle Tore, egal ob von RL, RM oder RR, sprechen für sich. Alle Spielerinnen wurden auf allen Positionen eingesetzt und meisterten diese Aufgabe bravourös, auch wenn der Gegner nicht alles von uns eingefordert hat. Zufrieden und glücklich verbuchen wir einen weiteren schönen Sieg ( Endstand 27:8, HZ 12:5 ) und nehmen nun in der Tabelle den “ Platz an der Sonne “ ein. Am 31.10. findet im Schuhwall ein Doppelspieltag der beiden WD-Teams statt, und wir würden uns über viele Zuschauer sehr freuen.

Es spielten: Merle Gebhardt, Aliya Brandt, Lene Borchers, Mia Schomburg, Anna Hengst,
Jana Kovacevic und Annika Kulze im Tor