Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Erfolg hat drei Buchstaben: tun! (wD)

Mrz 9, 2020Allgemein, Jugend, Weibliche D Jugend, Weibliche Jugend

Eigentlich war punktemässig alles sonnenklar: wenn unsere Mädels der WD1 am Sonntag in Hamü den Sieg einfahren würden, wären sie Meister in der Regionsoberliga. Entsprechend motiviert und gut vorbereitet, entfachte sich eine sehenswerte Partie auf Augenhöhe. Denn auch der Gegner wollte vor seinem Heimpublikum keine Federn lassen. Leider mussten Anna und Merle krankheitsbedingt passen, sodass spontan Leyla aus der WD2 einsprang und sich mit einem tollen Tor für ihr Engagement belohnen konnte. Die erste Halbzeit gestaltete sich zäh, und man sah allen Beteiligten die Anspannung an. Hatten wir den Gegner in der Abwehr gut im Griff, konnten wir im Angriff nicht zeigen, was uns bisher ausmachte: temporeich auf Lücke und weiter, kombiniert mit individueller Stärke und Assists zum Kreis oder auf außen. Zur Halbzeit lagen wir daher mit einem Tor zurück. Doch anscheinend fand das Trainergespann in der Kabine die richtigen Worte: im zweiten Durchgang ging nun ein Ruck durchs Team. Mit viel Leidenschaft und Kampfgeist bogen wir nun auf die Siegerstrasse ein. Dabei zeigte unsere Torfrau Annika in gewohnt starker Manier ihre Qualitäten und bediente zudem Lea mit langen Pässen zu spielentscheidenen Tempogegenstössen. Lea überzeugte dabei mit sieben sehenswerten Toren. Und dann war es getan: Abpfiff-Sieg-Meister-Ziel erreicht! Endstand 16:18 ( HZ 7:6 ). Den Jubel und die Riesenfreude könnt ihr euch sicher vorstellen….eure WD1

es spielten: Leyla Bodenstab, Aliya Brandt, Lea Heiduck, Mia Schomburg, Jana Kovacevic, Lene Borchers, Mira Berke und Annika Kulze; zum „Meisterteam“ gehören außerdem noch Anna Hengst und Merle Gebhardt

dav