Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

mE1 mit zwei deutlichen Heimsiegen

Nov 23, 2022Allgemein, Jugend, Männliche E Jugend, Männliche Jugend

Nach den Herbstferien hatte die mE1 zum Abschluss der Vorrunde die JSG Münden/Volkmarshausen und zum Beginn der Rückrunde den MTV Geismar zu Gast in der Schuhwallhölle. Beide Spiele gestalten die Jungs erfolgreich und bleiben mit 6 Siegen aus 6 Spielen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

mE1 – JSG Münden/Volkmarshausen 25:6 (8:3)
Nach der Ferienpause war zum Abschluss der Vorrunde zu Beginn des Spiels noch etwas Sand im Getriebe der NHCler. Ungewohnt viele Pass- und Fangfehler führten im 2 mal 3 gegen 3 zu zahlreichen Ballverlusten, so dass sich bis zum 4:3 nach 10 Minuten ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Nach einer Auszeit wirkten die Jungs nun deutlich wacher und konnten bis zur Pause dank starker Abwehrarbeit gegen die um jeden Ball kämpfenden Gäste eine 8:3 Pausenführung erspielen. Nach der Pause im 6 gegen 6, das den Jungs in dieser Saison deutlich besser liegt, zeigten die NHCler ein stark verbessertes Angriffsspiel. Der Ball lief gut, so dass die Jungs viele gute Wurfmöglichkeiten herausspielten, die nun auch deutlich besser verwertet wurden. Insbesondere Jakob, Ben und Jonas zeigten sich sehr treffsicher. In der Abwehr erzielten Linus und Hannes viele Ballgewinne. Und auch Justus, der in der zweiten Halbzeit Jonas im Tor ablöste, konnte sich mit einigen schönen Paraden in Szene setzen. Über 19:5 (30. Minute) bauten die Jungs so ihre Führung bis zum Ende auf 25:6 aus.
Es spielten: Jonas Weißke (4), Jakob Heise (9), Ben König (6), Hannes Möslein (2), Linus Kiel (1), Milo Breuer (1), Moritz Funke (1), Justus von Roden (1) und Lenni Micheletti.

mE1 – MTV Geismar 39:8 (20:2)
Bei Eiseskälte Sonntagmorgen um 9 Uhr waren die Gäste aus Geismar zu Besuch in Northeim. Dabei mussten die Gäste auf einige Spieler verzichteten und traten mit lediglich 7 Spielern an. Bei den NHCler sah die Personaldecke zum Glück etwas besser aus. Da krankheitsbedingt kurzfristig zwei Stammkräfte fehlten, sprang Jannes aufgrund des Spielausfalls bei der mE2 spontan bei der mE1 ein. Im Spiel 2 mal 3 gegen 3 zeigten sich die Jungs im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert und sehr spielfreudig. Immer wieder wurde der freie Mitspieler gefunden, so dass sich bereits in der ersten Hälfte alle Jungs in die Torschützenliste eintragen konnten. Bis zur Pause bauten die Jungs ihre Führung so bis auf 20:2 auf. Auch nach der Halbzeit hielten die NHCler das Tempo hoch und kamen dank gutem Zusammenspiel immer wieder zu freien Torabschlüssen. Über 29:5 (30. Minute) erhöhten die Jungs bis zum Spielende auf 39:8.
Es spielten: Jonas Weißke (3), Jakob Heise (13), Hannes Möslein (4), Linus Kiel (3), Milo Breuer (2), Sam Lindemeier (2), Moritz Funke (3), Lenni Micheletti (2). Ole Micheletti (3) und Jannes Heise (4).

Foto: NHC