Punkteteilung im Derby (mA)

Nach der zuletzt schlechten Leistung gegen GIW Meerhandball wollten die Northeimer im Spiel gegen den MTV Geismar eine klare Leistungssteigerung zeigen. Unter der Leitung von Ollo Wode erwischte der NHC auch gleich den besseren Start mit 3:0. Dieser Vorsprung konnte über die 1. Hälfte nahezu konstant gehalten werden sodass zur Halbzeit ein Spielstand von 15:11 war. Doch was in der ersten Hälfte schon das Problem war, setzte sich in der 2. Hälfte fort: Probleme mit der Chancenverwertung. Sowohl freie Tempogegenstöße als auch verworfene 7-Meter hinderten den NHC daran, den Vorsprung zu vergrößern. In den letzten 10 Minuten stellte Geismar dann die Abwehr um, was die Northeimer im Angriffsspiel verunsicherte und Technische Fehler mit sich brachte, sodass Geismar auf ein Tor herankommen und sogar ausgleichen konnte. Der letzten Angriff des NHC konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden, sodass Geismar sogar die Chance auf den Sieg hatte, welche sie aber ebenfalls vergaben, sodass am Ende die Punkteteilung bei einem Ergebnis von 29:29 die Folge war.
Insgesamt waren es zu viele Fehler und zu wenig Ruhe im Angriffsspiel, welche den Sieg kosteten, welcher durchaus möglich gewesen wäre.
Nun gilt es sich auf das nächste Spiel gegen die SG Misburg vorzubereiten um dort wieder einen Erfolg feiern zu können.

NHC – Guicking, Althans (2), Burandt (3), Bohne, Mandel (7), Baumbach (7), S. Bialas (3), Johannes, Schlappig (2), Hofmann (4), Teßling, Jacobi, B. Bialas (1),Bosse