wA in Burgdorf

Am Samstag (13.11.) machten wir uns auf den Weg zum Auswärtsspiel gegen die Mädels vom TSV Burgdorf.
Nach vergangenem Spiel, in dem wir unsere ersten zwei Punkte geholt hatten, war unser Ziel an diesen Erfolg anzuknüpfen. Das gelang uns allerdings nicht. Gerade in der Abwehr hatten wir unsere Probleme. Dadurch, dass wir nicht kompakt in der Deckung standen und sich immer wieder Lücken bildeten, konnten unserer Gegner einfache Tore machen. Das führte, nach 14 Minuten, zu einem Stand von 10:2. Wir kämpften aber weiter und konnten die Tordifferenz zu Halbzeit verringern (17:11).
In der zweiten Halbzeit verbesserte sich unsere Abwehr, aber im Angriff hatten wir immer noch unsere Probleme. Wir konnten nicht die Anweisungen von unseren Trainerinnen umsetzten, was immer wieder zu vielen vermeidbaren Fehlern führte. Auch in unseren Torabschlüssen hatten wir nicht den größten Erfolg, denn viele unserer Bälle wurden gehalten.
Trotzdem konnten unsere Torhüter ihre Stärke beweisen. Ein gehaltener 7-Meter und auch viele andere Tore konnten von ihnen verhindert werden. Zum Ende der zweiten Halbzeit stand es 29:24.