Zwei Derbysiege für den NHC

Am Sonntag ging es in der Schuhwallhalle gegen die TV Jahn Duderstadt. Nachdem die erste Damenmannschaft ihr Derby gegen die HSG Plesse-Hardenberg mit 19:18 gewann, musste sich nun die Erste Herren gegen Duderstadt messen. Über solide Abwehrarbeit erwischte man einen guten Start ins Spiel, sodass man sich zur Halbzeit auf 16:11 absetzen konnte. Gekrönt wurde die Leistung der ersten Halbzeit durch ein Wunderschönes Kempator über das gesamte Feld durch Christian Stöpler nach Pass von Marcel Armgart. In der zweiten Halbzeit wurde das Northeimer Spiel durch einen überragenden Jannes Meyer (13 Tore) getragen, sodass der Vorsprung immer deutlicher wurde und man zwischenzeitlich mit 8 Toren führte. Ebenfalls eine starke Partie lieferte Jannes Haberecht, der für die Duderstädter Abwehr kaum zu halten war. So stand am Ende ein 34:28 für den NHC auf der Anzeigetafel. Ein großer Teil der 28 Gegentore (10) erzielte die TV Jahn vom Siebenmeterpunkt. Nach dem Spiel ging es gemeinsam mit den anderen Derbysiegern der 1. Damen zum Griechen, wo man jetzt nochmal beide Siege ausgelassen feiert!
Kader: Lennart Gobrecht, Marcel Armgart; Tobias Kolletzko 3, Jannes Meyer 13, Philipp Güthers, Sören Lange 4, Paul-Marten Seekamp 1, Kai Kühn 1, Jannes Haberecht 3, Tim Gerstmann 1, Jan-Sebastian Wittwer, Finn Ozimek, Kai Strupeit, Christian Stöpler 8/1.

Am kommenden Samstag reißt der NHC als Tabellenführer zur HSG Schaumburg Nord. Die HSG belegt in der noch jungen Saison mit 2-4 Punkten zwar nur den 9. Tabellenplatz. Es erwartet die Männer um Neuzugang Tobias Kolletzko allerdings ein starker Gegner der uns sicherlich alles abverlangen wird. Die Mannschaftlich geschlossene Leistung im 1. Derby sollte dem Team aber viel Selbstvertrauen gebracht haben.